Mittwoch, 21. November 2012

November





So nice! And so beautiful! I love this!

Klick hier



Weil ich selber bald reich beschenkt werde, hier für euch, aus der Serie ` Victorian kitchen garden` der November! Wie schön - und was es da alles noch zu ernten gibt!

Ich bin erst wieder da Anfangs Dezember!


Dienstag, 20. November 2012

Oma hat immer eine Plastiktüte in der Tasche

Sogar auf dem Sonntagspaziergang.

Moos, Steine Tannenzapfen, alles muss nach Hause transportiert werden!
Das waren halt früher meine Spielsachen.

Da, gab es noch keine Plastikpüppen. Elektromobils, Püppchen, Pferdchen und Mäuschen.
Die Natur war unser Spielzeugliferant!

Dass, nur so nebenbei.

Sonntag war es uns nicht langweilig. Zu Hause, haben wir uns dann, `Fred Feuerstein in den Ferien bei den Schlumpfs`, gebaut.

Die Kinder, Fred, die Schlumpfs und ich waren nicht unglücklich!

.








Samstag, 17. November 2012

Sonntag

ALLEN ein gutes Wochenende!



Mit der PHAENOMENALSTEN Blume der Welt!


Zu beobachten auf der Webcam des Botanischen Gartens in Basel!
Bald blüht und stinkt sie!!! Was das Zeug hält!
Ich liebe diese Monster Schönheit!

Mittwoch, 14. November 2012

Aus anderthalb Metern Frottéestoff

Aus anderthalb Metern Frottéestoff habe ich einen lustigen Bademantel gemacht

Von der Länge des 1,50m Stoff habe ich ein Quadrat von 85 mal 85 cm geschnitten.. Aus einer Ecke des Abschnittes schnitt ich die  Kapuze von 42 cm Seitenlänge zu. Dieses Dreieck habe ich auf das Quadrat aufgenäht und  und aus dem Rest ergaben sich noch drei Waschlappen und ein kleines Handtuch!


Sämtliche Ränder habe ich mit selbstgeschnittenen (aus Restbaumwollstoff, der nicht zu fest sein darf) Schrägbänder eingefasst.

Ist das nicht eine allerliebste Garnitur, die als Geschenk auch Wöchnerinnen erfreuen könnten!


Ein paar Nähtips:
Habe alle Ränder der zugeschnittenen Teile versäubert.
Die Kapuze Einfassung zuerst anbringen, erst dann die Kapuze aufnähen. Zum Schluss Schrägband rundum annähen. Schrägbänder zuschneiden und zusammen nähen, lernten wir  in der Handarbeit.

Die Anleitungsbilder über Schrägbänder sind aus einem Schulordner. Der Frotteestoff sollte gute Qualität sein! Ich habe für einen Laufmeter 27.- bezahlt. P.S. Natürlich geht es auch mit gekauftem Schrägband, will man sich die Arbeit der Schrägbänder zuschneiden ersparen. Dann braucht es 3.60m davon.


Dienstag, 13. November 2012

Freude beim Geschenke einpacken

Kürzlich hat mich eine Freundin, auf die Aktion`Weihnachtspäckli`, aufmerksam gemacht.

Die Sache, mit den Paketen für Menschen, für die, alles Haben, sicheres Wohnen, Wärme und Kleider nicht selbstverständlich sind, berührte mich.

Als ich dann ein Paket, nach Vorschrift der Organisation,  zusammenstellte, übermannte mich plötzlich eine grosse, innere Freude und ich dachte bei mir, es stimmt wirklich, wenn man sagt: " Beim  Freude verschenken wird man selbst am meisten beschenkt!"

Ich erzählte dann meinem Mann von der Weihnachtspäckli Aktion und der ging gleich einkaufen für ein weiteres Paket.

Und nun hat uns beide das Päcklifieber erwischt!

Schade, dieses Jahr habe ich fast alle meine Geschenke beisammen.
Nächstes Jahr werde ich einige `Weihnachtsaktion Päckli` einpacken, die Pakete fotografieren und meinen Freundinnen und Freunde, eine Foto ihres Paketes beilegen!

Freue mich schon auf  nächste Weihnachten!

Wäre auch eine gute Möglichkeit zusammen mit den Enkel solche Pakete einzupacken und gemeinsam über Solidarität mit Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns, nachzudenken.

Hier der Link, falls ihr Euch, mit Freude anstecken lässt!





Freitag, 9. November 2012

Sonntag


Von allen Geschenken,
die uns das Schicksal gewährt,
gibt es kein grösseres Gut,
als die Freundschaft,
keinen grösseren Reichtum,
keine grössere Freude.

Epikur von Samos


Mittwoch, 7. November 2012

Schönheitskönigin Zitrone


Meine liebe Zitrone!

Was bist Du doch, für eine feine Dame!
Der Strauch,
an dem du gedeihst
trägt Frucht, wie Blust.
Ständig,
bemühst du dich, deine Schönheit, wie deinen Duft zur Schau zu stellen.
Immer grün
kommst du daher.
Deine Früchte tragen
goldene Schalen
und dein Saft
hilft bei Müdigkeit,
ist antibakteriell, krampflösend, beruhigend, Blutzucker senkend usw.
Ach, du liebe Citrus, wenn es dich nicht gäbe,
wie arm wäre unsere Welt!
Dein Duft müsste man erfinden!
Du bist die edelste Dame -
Bei mir,
wenn die
Sonne in der Winterzeit
sich allzufrüh verabschiedet und  meine Haut
beginnt trocken zu werden
bist Du,
Zitrone, meine Sonne!


Ja, in der Winterzeit, da braucht mein Körper einfach Fett, Eiweiss und Vitamine, wie die Kinder  es auch nötig haben, so ist es bei uns Alten, nicht anders!
Dein Saft eignet sich neben vielen anderen nützlichen Vitaminen zur Behandlung von jugendlicher Aknehaut wie auch zur Behandlung alternder Faltenhaut!

Zitrone.
Ich küre dich zur Schönheitskönigin.

Schönheitsrezept Zitronencreme
2,5 dl Apfelssaft in einer Pfanne noch kalt mit 1 KL Maizena verrühren.
1 Ei ganz hineinrühren, 3 Essl. Zucker beigeben und alles langsam aufkochen lassen. Wenn die Creme ein bisschen fest geworden ist unter rühren den Saft  von 3  Zitronen ( kleine) sonst reichen 2 Zitronen beifügen nochmals schnell aufkochen.
Vom Herd nehmen und die Creme in eine Schüssel geben., direkt, die Creme mit Haushaltfolie abdecken, damit sich beim abkühlen keine Haut über der Creme bildet.
Abkühlen lassen, 2,5dl Rahm steifschlagen und vorsichtig unter die Creme ziehen.

Will man die Creme ganz festlich und winterlich servieren kann man die Creme leicht mit Zimt überstäuben.

P.S. Natürlich muss man Zimt mögen und das saure der Zitrone auch!




Montag, 5. November 2012

Freitag, 2. November 2012

Sonntag


Sei gepriesen für Wolken, Wind und Regen!
Sei gepriesen- du lässt die Quellen springen!
Sei gepriesen- du lässt die Felder reifen!
Sei gepriesen, denn du bist wunderbar!


Lied aus ref. Gesangsbuch