Samstag, 21. September 2013

Sonntag


Gott ist ein Licht auf unserem Weg - oder: dunkle Wolken ob Salaz.
Helles und Dunkels, beides gehört zum Leben hier auf der Erde.
Aber ein Licht in der Dunkelheit lässt die Finsternis weichen. ( Bibelwort) 

Untervaz, im Sept. 2013, 17.00h

Mittwoch, 18. September 2013

La torta frolla

La torta frolla was ist das?
Antwort: La Frolla ist italienisch und heisst Mürbeteig. Mit einer Pasta frolla stellt man in Italien verschiedene feine Gebäcke her.
Also - la torta Frolla ist eine Mürbeteigtorte...
und - die Torta Frolla , ist  ein herrlicher  `Apfel Kuchen`.


Rezept für Grossmama`s Schatzkiste LeserInnen

La torta frolla

Was wir brauchen:
Mürbeteig:
300g Mehl, 200g Butter, 100g Zucker,1 Ei, 1 Essl. abgeriebene Zitronenschale. Wenig Salz. 2 Handvoll trockene Bohnen.

Füllung:
700g gute Aepfel geschält,  in Stücke, oder feine Schnitze geschnitten, 1 Bio Zitrone, 50g geröstete Baumnüsse, 50 Cranberry oder wer`s nicht so Cranberrysauer mag kann diese mit Weinbeeren ersetzten.  50g Butter,  wenig Zucker. Puderzucker.

Mürbeteig: 1 Tag vor Gebrauch herstellen.
Zucker und weicher Butter ( nicht flüssig!) glatt rühren, Ei beifügen, weiterrühren, abgeriebene Zitronenschale beigeben. Mehl und 1 Prise Salz in die Buttermasse geben und alles zu einem geschmeidigen Teig mit den Händen zusammenfügen. Dann packt man die `Frolla`in Frischhaltefolie und legt den Teig in den Kühlschrank.

Am anderen Tag:
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Unterdessen eine Springform 28cm Durchmesser, gut einfetten und bemehlen. Teig auswallen, den Boden mit einer Teigrondelle belegen. Nachher den Rand, ca. 3cm hoch, mit der pasta frolla auslegen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Darüber eine Backpapierondelle mit Bohnen belegen. Den Teig blind backen, 5 Min. bei  200°C.

Füllung:
Die Baumnüsse grob zerhacken. Die Nüsse im vorgeheizten Backofen auf Backpapier 5 Min. bei 200 ° C rösten. Die Apfel schälen und in feine Schnitze schneiden.Aepfel mit Zitronensaft tränken. Dann die Butter in einer Bratpfanne oder im Wok zergehen lassen. Die Aepfel im Butter dämpfen 1 Essl. Zucker zugeben, dazu die Weinbeeren die Nüsse und ein wenig abgeriebene Zitronenschale.

Füllung auf den vorgebackenen Teig legen. Mit restlichem Teig Streifen schneiden und diese gitterartig auf der Füllung anordnen  und mit Eigelb bestreichen
 Backen: 200°C  ca.20 Min.
Den abgekühten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit  - und schön ist es  - zusammen essen und geniessen!

Samstag, 14. September 2013

Sonntag

Aus dem Rezeptbuch meiner Grossmutter:

Zwischen, den von ihr aufgeschriebenen Rezepte, schrieb sie Aphorismen.

So sende ich euch liebe Grüsse, aus meiner lieben Grossmutter`s Kochrezeptsammlung.
Das Kochen hat eben auch philosophische Aspekte!




Montag, 9. September 2013

Samstag, 7. September 2013

Sonntag




Allen einen frohen Sonntag.

Die Bilder stammen aus dem Poesiealbum meiner lieben Grossmutter ( 1884- 1976)
Der Eintrag , die Wünsche und den Segen ihres Vaters ist nun 113 Jahre alt.


Hebed Eu Sorg!

Dienstag, 3. September 2013