Dienstag, 30. November 2010

Ein gutes Leben

Bücher
Ein gutes Leben von Ursula von Arx

Ein gutes Leben/  20 Begegnungen mit dem Glück, so der Titel des Buches, von dem ich Euch gerne erzählen möchte. Ein Grossmutterbuch? Ein Frauenbuch? Ich finde schon.
20 verschiedene Personen erzählen Ursula von Arx, aus ihrem Leben, darunter:  Margareth Mitscherlich, 93, Psychoanalytikerin, Tomi Ungerer Maler und Kinderbuchautor,  eine Hausfrau, Daniel Cohn- Bendit, Grafiker, Sportlerin und Gebäudereiniger. Da werden quer Beet Blumen des Lebens da und dort, gepflückt und von der Autorin`s Feder, auf`s Papier gebracht. Was daran so spannend ist? Dass, das Buch vom Leben erzählt, vom auf- und abhüpfen des Glücks, im gelebten Leben eines Jeden. Beim Lesen hatte ich manchmal das Gefühl, die von Ursula von Arx porträtierten Personen sässen gleich in meiner Stube und erzählen mir, so ein wenig von sich. Vieles kam mir bekannt vor, so alltäglich kommen gewisse Geschichten daher. Manchmaletzählen auch ein paar schräge Figuren - eben wie das Leben und die Menschen halt sind - sei es in Zürich, in Strassbourg oder Richterswil..  Ein bisschen Besuch von überall!
Es hat mir einfach gefallen das Buch.
Die Geschichten kommen klug und spannend daher, zwei Sätze die ich mir merken will: `Das sicherste Glück ist- das eigene Glück und Unglück mit anderen zu teilen` und `schreibe nicht über den Menschen, schreibe über `einen` Menschen` und dies ist Ursula von Arx, meiner Meinung nach gelungen.
Ich werde das Buch weiterschenken, vielleicht eine Idee zu Weihnachten?

Autorin: Ursula von Arx. Buch: Ein gutes Leben, Verlag Kein und Aber

Samstag, 27. November 2010

Zum 1. Advent

Blick aus meinem Fenster; heute Morgen 06:00

Morgenstern der finsteren Nacht, der die Welt voll Freude macht. Jesus mein, komm herein , leucht in meines Herzens Schrein.

Schau, dein Himmel ist in mir, er begehrt dich seine Zier, säume nicht, oh mein Licht,
komm, komm, eh der Tag anbricht.

Deines Glanzes Herrlichkeit übertrifft die Sonne weit; du allein, Jesus mein,
bist, was tausend Sonnen sein.

Du erleuchtest alles gar, was jetzt ist und kommt und war; voller Pracht wird die Nacht,
weil dein Glanz sie angelacht.

Deinem freudenreichen Strahl, wird gedient überall; schönster Stern weit und fern
ehrt man dich als Gott den Herrn.


Mittwoch, 24. November 2010

Kommet her zu meinem Ständel...

Adventsmarkt im Areal der Stiftung Gott hilft!
 Das war schön! Meine Kissenpuppen sitzen hier und warten auf Kundschaft.

Dienstag, 23. November 2010

Keine Zeit....

Grossmamaschatzkiste hat keine Zeit..... warum?
Könnt Ihr morgen da nachlesen!!

Bis bald!

Freitag, 12. November 2010

Sonntag

Guter Mond du gehst so stille
durch die Abendwolke hin
Deines Schöpfers weiser Wille
hiess auf jene Bahn dich ziehn.
Leuchte freundlich jedem Menschen
in das stille Kämmerlein
und dein Schimmer giesst Frieden
ins bedrängte Herz hinein

Guter Mond du wandelst leise
an dem blauen Himmelszelt,
wo dich Gott zu seinem Preise
hat als Leuchte hingestellt.
Blicke traulich zu uns nieder
Durch die Nacht in`s Erdenrund
tust du Gottes Liebe kund.

Guter Mond, so sanft und milde
glänzest du im Sternenmeer,
wallest in dem Licht Gefilde hehr und feierlich einher.
Menschentröster, Gottesbote
der auf Friedenswolken trohnt
zu dem schönstem Morgenröte,
führst du uns, o guter Mond
Ferdinand Enderlin 1848
Die sind ja so froh, nicht mehr auf der Alp zun sein, denn dort hat es zur Zeit Schnee!

Mittwoch, 10. November 2010

Lilo & Lola Plitsch Platsch

Lola und Lilo Plitsch Platsch sind zwei Fischdamen aus bunten Schaumstoffplatten! Die  Schaumstoffplatten habe ich aus dem Warenhaus.


( Die Platten sind eher dünn und werden glaub ich zum Abwaschen benutzt)
Ich schnitt eine runde Platte aus dem Schaumstoff, Durchmesser 28cm. (Speisetellergrösse) Dann kugelte ich die zerschnittenen Resten zu einer Kugel, legte die Schaumstoffabschnitte in die Mitte der runden Platte und band dann alles zusammen.Jetzt brauchen unsere Fischschwämmchen noch Augen und Mund. Diese malten wir mit  wasserfestem Filzstift und schon lachen Lola und Lilo froh in die Welt hinaus! Plitsch Platsches werden gebadet und herumgeworfen und Oma putzt Mündchen und Händchen damit! 

Viel Spass beim Nachbasteln!

Dienstag, 9. November 2010

Wer sucht der findet

Viele herrliche Brockis gibt`s im Kanton Graubünden!

Montag, 8. November 2010

Das dürfen Grosseltern tun, so viel sie wollen

Ihre Enkel loben!

Schon oft habe ich gespürt
wie gut Kinder ein kleines Lob tut.
Immer wieder sehe ich wie sehr sie sich über ein gutes Wort freuen.
Ein einziges Wort kann Kinder glücklich machen.
Ein einziges Wort kann alles wieder gut machen.
Ein einziges Wort sagt oft mehr als lange Reden.
Herr lass mich öfter mal
daran denken, dass es nur eines kleinen Lobes bedarf, um ein Kind froh zu machen.

aus:
Zum Glück gibt es Enkelkinder, von Reinhard Abeln erschienen im Topos Verlag

Donnerstag, 4. November 2010

Zeigt her eure Füsschen, zeigt her eure Schuh....


Refrain: Zeigt her eure Füsschen, zeigt her eure Schuh
und schauet den fleissigen Waschfrauen zu.

sie waschen, sie waschen den ganzen Tag. Refrain
sie spülen, sie spülen den ganzen Tag. Refrain
sie wringen, sie wringen den ganzen Tag...
sie hängen, sie hängen den ganzen Tag...
sie bügeln, sie bügeln den ganzen Tag...
sie schwatzen, sie schwatzen den ganzen Tag...
sie tanzen, sie tanzen den ganzen Tag...
sie ruhen, sie ruhen den ganzen Tag...

Dieses Lied hat mir schon meine Grosssmutter gelernt; dabei sind wir im Kreise gegangen und haben dazu immer die passende Geste gemacht, bis zum Schluss!